Kräuter-Raritäten der Woche

Jede Woche stellen wir Ihnen eine unserer Lieblingspflanze vor.

Alle Produkte sind in dieser Zeit bei uns in der Gärtnerei oder in unserem Hofladen erhältlich. 

Raritäten der Woche KW 34

.......................................................................................................................................................................................

Zitronenverbene

(lat. Aloysia citrodora )

Familie: Eisenkrautgewächse (Verbenaceae)

Standort: sonnig

Boden: humoser, durchlässiger Boden

Blütezeit: Juli - August

Wuchs: schnell wachsend, Höhe: 100-300 cm

Erntezeit: Blätter und Blüten ab Mai bis in den Herbst

Verwendung: Beet, Rabatte und Kübelpflanze, 

in der Küche für Tee, Sirup und als Heilkraut

Besonderheit: Attraktive Kräuterstaude, Insektenfreundlich, vielseitig Verwendbar in der Küche.

 

Unsere Empfehlung: Da die Zitronenverbene nur bedingt winterhart ist, freut Sie sich ausgepflanzt über den Standort an einer wärmeabstrahlenden Wand. Wer ganz sicher gehen will pflanzt Sie in eine Kübel und räumt Sie bei Frostgefahr ins Haus. 

 


Raritäten der Woche KW 33

.......................................................................................................................................................................................

Enzian Salbei

(lat. Salvia Patens )

Familie: Lamiaceae

Standort: sonnig

Boden: durchlässiger, nährstoffreicher Boden

Blütezeit: Juli - Oktober

Wuchs: schnell wachsend, Breite: 30-40cm, Höhe: 40-120 cm

Erntezeit: Juli - Oktober

Verwendung: Beet, Rabatte und Kübelpflanze, Sommerblume

Besonderheit: Attraktiv für Insekten, Bienen und Schmetterlinge, Schnittblume mit auffälliger Blüte

 

Unsere Empfehlung: Der Enzian Salbei ist nur bedingt winterhart, er lässt sich aber auch als ausgegrabene Wurzelknollen in einem kühlen, rostfreien Raum trocknen und überwintern. Im Frühjahr gepflanzt, blüht der Salbei noch im selben Jahr. 

Der Enziansalbei ist ein Ziersalbei und nicht essbar.

 


Raritäten der Woche KW 32

.......................................................................................................................................................................................

Schnittknoblauch

(lat. Allium tuberosum )

Gattung: Allium

Familie: Amaryllisgewächse

Standort: sonnig - halbschattig

Boden: locker mit guter Bodenfeuchte, ohne Staunässe

Blütezeit: Juli - Oktober, winterhart und mehrjährig

Wuchs: Pflanze wurzelt flach

Erntezeit: Juli - Oktober

Verwendung: Blattstängel und Blüten, leichter Knoblauchgeschmack. Auf´s Brot und Quark, Suppen und Gemüse. 

Heilkunde: Verdauungsfördernd, appetitanregend, auch gegen Verstopfung geeignet. Die Blätter haben ähnlich wie Knoblauch eine antibakterielle, entzündungeshemmende, cholesterinsenkende  Wirkung. 

 

Unsere Empfehlung: Attraktive Kräuterstaude, die viele Jahre im Beet verbleiben kann, Teilung der Wurzelballen im Frühjahr oder Spätherbst. Bei Trockenheit im Sommer auf genügend Wassergaben und Unkraut freie Umgebung achten.

 


Raritäten der Woche KW 31

.......................................................................................................................................................................................

Kreta Majoran

(lat. origanum dictamnus )

Familie: Lamiaceae 

Standort: sonnig

Boden: durchlässig magerer Boden, kiesig, lehmig.

Blütezeit: Juli-September

Wuchs: Höhe 30cm

Erntezeit: Juli-September

Verwendung: Frisch oder getrocknete Blüten und Blätter, Bienen und Insektenpflanze. Küche: in der mediterranen Küchen zu Fleisch, Fisch, Gemüse, Pizza, Öl. 

Heilkunde: Auf der Insel Kreta wird er gerne als Tee, bei Unwohlsein und beginnender Erkältung.

 

Unsere Empfehlung: Diese attraktive Kräuterstaude hat einen hohen Zierwert auch auf Balkon und Terrasse. Die Blüten ziehen unzählige Insekten an. Staunässe sollte vermieden werden. 

 

 


Raritäten der Woche KW 30

.......................................................................................................................................................................................

Katzenschwanzpflanze

(lat. Bulbine frutescens )

Familie: Affodilgewächse

Standort: sonnig bis halbschattig,

Boden: kiesig bis lehmig.

Blütezeit: Juni - Oktober

Erntezeit: Blüten und Blätter ganzjährig

Verwendung: Insektenpflanze, Zierstaude für drinnen und draußen, Heilpflanze 

 

Unsere Empfehlung: "Die Erste Hilfe Pflanze", gehört in jeden Haushalt. Die geleehaltigen Blätter enthalten einen Pflanzensaft der lindernd bei Insektenstichen, Sonnenbrand, Lippenherpes und Brandwunden hilft. Die Katzenschwanzpflanze hält zwar einige Minusgrade aus, entwickelt sich jedoch in einem großen Pflanzkübel wunderbar und kann so von April bis Ende Oktober draußen gehalten werden. In der kalten Jahreszeit ziert Sie das Fensterbrett mit Ihren orangefarbenen Blüten

 


Raritäten der Woche KW 29

.......................................................................................................................................................................................

Berglauch

(lat. Allium senescens )

Familie: Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae)

Gattung: Wildlauch

Standort: sonnig, kann trocken stehen, winterhart

Blütezeit:  Juni - Oktober

Erntezeit: verwendet werden Blüten und Blätter 

Verwendung: Küchenkraut, Schmetterlingsgewächs, Insektenweide, Bienenweide

 

Unsere Empfehlung: Es können Blüten, Laub und Zwiebelnden in der Küche verwendet werden, Zwiebelnden schmecken süß, pfeffrig mit leichtem Knoblauchgeschmack.

 

 


Raritäten der Woche KW 28

.......................................................................................................................................................................................

Austernpflanze

(lat. Mertensia maritima )

Familie: Boraginaceae / Raublattgewächse

Gattung: Blauglöckchen 

Standort: locker, houmose, sandige Böden, sonnig-halbschattig, frostfest und ausdauernd.

Blütezeit: Mai - Juni - Juli

Erntezeit: Blüten und Blätter essbar, austernähnliches Aroma

Wuchshöhe: 15 - 30cm

Verwendung: Zu frischen Salaten und aufs Brot 

 

Unsere Empfehlung: Auf gut durchlässigen Boden achte, ab und an leichtes düngen mit Meersalz, Schneckenschutz empfehlenswert - deshalb eignen sich hervorragend große Töpfe.

 

 


Raritäten der Woche KW 27

.......................................................................................................................................................................................

Winterestragon

(lat. Tagetes lucida)

Familie: Asteracea

Standort: sonnig, nährstoffreicher Boden

Blütezeit: Juli - Oktober

Erntezeit: Juli - Oktober

Verwendung: Würzkraut für Bowl´s, exotische Fruchtschalen,Essbare Blüten, Zierstaude, Bienenweide, Heilkraut.

 

Unsere Empfehlung: Im Spätherbst nach der Ernte der Blüten  und Blätter die auch getrocknet werden können empfehlen wir einen Rückschnitt. Die Pflanze zieht ein und treibt im Frühjahr wieder aus. leichter Frostschutz immer gut.

 

 


Raritäten der Woche KW 26

.......................................................................................................................................................................................

Hopfenoregano

(lat. Origanum rotundifolium)

Familie: Lippenblütler

Gattung: Origanum

Standort: sonnig

Blütezeit: Juli - Oktober

Verwendung :

Essbare Blätter und Blüten, Bienenweide, dekorativer Tisch-Schmuck

 

Unsere Empfehlung: Der schönste Oregano überhaupt, Blätter und Blüten verwendbar, ideal für sonnige, trockene Standorte. Zieht im Herbst ein. Freut sich über einen einfachen Frostschutz mit Grünschnitt, treibt um so schöner im Frühjahr aus.

 

 

 


Raritäten der Woche KW 25

.......................................................................................................................................................................................

Johannisbeer-Salbei

(lat. Salvia microphylla)

Familie: Lippenblütengewächse

Gattung: Salvia

Standort: sonnig bis halbschattig

Blütezeit: Mai-Oktober

Erntezeit: Mai-Oktober

Verwendung :

Essbare Blüten, Bienenweide, Beet, Rabatte, Kübel, Schnittblume

 

Unsere Empfehlung: Prachtvolle Kräuterstaude welche bis in den Spätherbst blüht. Für einen kompakten Austrieb im Frühjahr empfehlen wir einen Formschnitt im Spätherbst. 

Bei uns erhalten Sie eine Vielzahl an Salbeivarietäten.

 


Raritäten der Woche KW 24

.......................................................................................................................................................................................

Thymian

(lat. Thymus vulgaris)

Familie: Lippenblütengewächse

Standort: sonnig, warm & trocken,

mehrjährige Pflanze

Blütezeit: Mai-Oktober

Erntezeit: Kurz vor der jeweiligen Blütezeit

Verwendung als Gewürzkraut:

Suppen, hellem Fleisch, Pilzgerichte und Tomatengerichte

Verwendung als Heilkraut:

Kopfschmerzen, Husten, Hautkrankheiten, Durchblutungsstörungen

 

Unsere Empfehlung: Auf ein durchlässiges Substrat achten und nicht zu häufig gießen. 

Unsere Zitronenthymiansorten eignen sich als leckeres Kaltgetränk an sommerlichen Tagen. Einfach mit heißem Wasser überbrühen, abkühlen lassen und genießen.

 


Bei uns finden Sie über 10 verschiedene Thymiansorten :

Feldthymian / Kaskaden Thymian / Orangenthymian / Teppichthymian Praecox / Thymian Deutscher Winter / Thymian Faustini / Zitronenthymian Doone Valley / Zitronenthymian Silver Queen / Thymian Compactus